ordinale Assoziationsmaße

Paarvergleich

[ds_if has_product="5,6"]

Zusammenfassung

Der Paarvergleich ist die Grundlage vieler Assoziationsmaße ordinalskalierter Variablen
Da ordinale Skalen Rangordnungen kennen, können Merkmalsträger hinsichtlich ihrer Rangordnung im Bezug auf zwei Variablen verglichen werden
Stark vereinfacht können Merkmalsträger bei Variable X und Y die gleiche Rangordnung aufweisen (Person A hat mehr gelernt (X) und eine bessere Note (Y) als Person B) oder eine verschiedene Rangordnung aufweisen (A hat mehr gelernt (X), aber eine schlechtere Note (Y) als B)


Videotutorial

[video mp4="http://statistik-tutorium.com/wp-content/uploads/crashkurs2/02070.mp4" height="360" width="640"][/video]
 
[video mp4="http://statistik-tutorium.com/wp-content/uploads/stv/MP4560oOl.mp4" height="360" width="640"][/video]


Quellen

Benninghaus, H., 2007: Deskriptive Statistik. Eine Einführung für Sozialwissenschaftler (11. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag.
Bortz, J./ Schuster, C., 2010: Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler (7. Auflage). Berlin, Heidelberg: Springer -Verlag.

Zum Thema insbesondere Benninghaus 2007, S. 139f


Selbst Nachlesen?


[/ds_if]
[ds_if has_product="7" has_not_product="5,6"]

Dein Zugang reicht für diesen Inhalt leider nicht aus!

Upgrade jetzt
[/ds_if]

Dein Studihelfer verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen über verwendete Cookies

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen